[osstreffen-discuss] Freitag: Open-Source-Treffen

Nils Magnus magnus@linuxtag.org
Mi Mär 28 18:01:47 CEST 2018


Hallo,

On 28.03.2018 12:00, Florian Effenberger wrote:
> Battsengel Ichinnorov wrote on 2018-03-24 at 19:01:

>> - Docker, Git, SeedDMS ... bestimmt mehr, aber fällt mehr gerade ned nei
>> oder fühle mich bei anderen Themen bissl unsicher.
>>
>> Was brauchen die Leute denn genau? Ich meine themenmäßig. Habe vieles
>> gemacht, aber seit der Uni kein Vortag mehr gehalten, ;).
> 
> Am besten ist immer, wenn du über ein Thema redest, auf das du Lust hast
> und bei dem du dich wohlfühlst.

Ich würde davon abraten, danach zu fragen, was "die Leute" brauchen,
solange Du nicht hauptberuflicher Vollzeit-Vortragender bist.

Stattdessen stimme ich hier Florian zu: Biete doch bitte einfach ein
Thema an, das Du beherrschst und dann wird sich zeigen, wen das noch
interessiert. Um dazu einen Forecast zu machen, was womöglich Teilnehmer
wohl mögen würden, dafür eignet sich die Liste ganz gut, aber ich würde
es davon nicht vollständig abhängig machen.

> Git war nach dem Workshop von Alex und
> Robert stark nachgefragt, das wäre also eine gute Idee, und Docker fände
> ich persönlich sehr spannend.

Mir sind die Themen viel zu generisch. "Docker" ist diese Woche fünf
Jahre alt geworden. Ich meine, dass ich mal vor über zwei Jahren eine
"Einführung in die wichtigsten Anwenderkonzepte" vorgetragen habe. Kann
man entweder mal wieder wiederholen (also nicht ich, sondern gerne auch
jemand anderes), spannender wäre jedoch eine Verknüpfung mit einem etwas
aktuelleren Thema. Rein exemplarisch sowas wie: "Welchen Support liefert
Docker, um Orchestrierung mit Kubernetes zu realisieren, welche
Alternativen gibt's dazu und wieso ist diese Frage vermutlich relativ
wichtig?"

>> Aber wahrscheinlich erst ab Sommer, da ich gerade mit meiner neuen
>> Stelle nach Ostern durchstarten werde. Außerdem möchte ich meine
>> Übersetzung in LibreOffice jetzt durchziehen und ein Übersetzungsteam
>> aufbauen usw ... wo es mir gesundheitlich endlich aufwärts geht, ;).

Es psricht ja nichts dagegen, den Termin in den Sommer, den September
oder auf Ende November zu legen. Aber wenn Du keinen Termin vereinbarst,
bedeutet das meistens, dass es nie zu einem Beitrag kommt, sagt mir
meine Erfahrung.

Ich würde mich über ein spannendes Thema freuen!

Grüße,

Nils


Mehr Informationen über die Mailingliste discuss