[osstreffen-discuss] Themen für OSST

Michael F. Schönitzer michael@schoenitzer.de
Mo Aug 29 14:03:51 CEST 2016


Am Sonntag, den 28.08.2016, 19:08 +0200 schrieb Nils Magnus:
> Och nö. Ich dachte, diese Diskussion sei durch? Die ist doch sooo
> 2014! 
> Jede relevante Linux-Distri benutzt heute systemd und praktisch jeder
> ernsthafte Systemverwalter hat sich mal angesehen, was das für ihn 
> konkret bedeutet: Praktisch gar nichts; zwei, drei Kommandos heißen 
> etwas anders, aber dafür kann man viele Dinge viel besser 
> automatisieren. Und wer gerne bei 1973 stehenbleiben möchte -- was
> für mich völlig ok ist --, kann immer noch Devuan benutzen, da ändert
> sich dann nix.

Was Systemd als Init-System angeht kann ich da nur völlig zustimmen.
Ein wenig differenzierter sehe ich, dass in systemd ja auch alles
mögliche andere eingebaut wird: logging, ntp, mount, netzwerk-
Konfiguration, udev, cron, PAM, getty…
Ob das wirklich sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten. (Erinnert
das noch wen an Emacs? ;))

> Auch hier bleibst Du im Vagen. Was ist denn das "OSS-Funk-Problem"? 
> Ich habe jedenfalls kein Funkproblem?!

Es geht um den "Router-Lockdown", aktueller Stand siehe hier:
https://netzpolitik.org/2016/fcc-keine-entwarnung-router-lockdown/

Lg,
 M

-- 
Michael F. Schönitzer
Magdalenenstr. 29
80638 München
Mail: michael@schoenitzer.de
Jabber: schoenitzer@jabber.ccc.de
Tel: 089/152315 - Mobil: 017657895702

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 630 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://lists.opensourcetreffen.de/pipermail/discuss/attachments/20160829/dbee93bd/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste discuss