[osstreffen-discuss] In eigener Sache: LibreOffice-Community startet Spendenaktion: 50.000 Euro für Foundation

Florian Effenberger floeff@documentfoundation.org
Mi Feb 16 13:49:18 CET 2011


Hallo,

verzeiht mir dieses Offtopic-Posting, aber in eigener Sache würde ich 
gerne auf diese Aktion hinweisen. Der OOoDeV unterstützt die Treffen und 
das Kochen auch maßgeblich, deswegen erlaube ich mir einfach mal, diese 
Pressemitteilung weiterzuleiten. :-)

Viele Grüße
Flo


LibreOffice-Community startet Spendenaktion: 50.000 Euro für Foundation

Stiftung in Deutschland gewährleistet Sicherheit und Stabilität für 
Anwender, Entwickler, Firmen und Behörden
Deadline endet am 21. März

16. Februar 2011 - Die Community der freien Office-Software LibreOffice 
gibt heute den Start ihrer 50.000 Euro-Spendenaktion zur Gründung der 
Document Foundation als eigenständige Stiftung bekannt. Bis zum 
Frühlingsanfang am 21. März werden im Rahmen einer Aktion Spenden 
gesammelt, um die Stiftung nach Deutschland zu holen. Alle Anwender, 
insbesondere Firmen und Behörden, sind eingeladen, ihren Beitrag zur 
Zukunft des Office-Pakets zu leisten.

"Nach eingehender Recherche sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass eine 
Stiftung mit Sitz in Deutschland die größtmögliche Stabilität garantiert 
-- nicht nur für Anwender, sondern auch für Entwickler, Firmen und 
Behörden. Um ebendiese Stabilität zu gewährleisten, wird in Deutschland 
jedoch ein Kapitalstock von mindestens 50.000 Euro empfohlen", sagt 
Florian Effenberger, Mitglied des Steering Committee der Document 
Foundation. "Jetzt, da die erste Version von LibreOffice veröffentlicht 
wurde und weltweit eingesetzt wird, ist der Zeitpunkt gekommen, die 
zukünftige Heimat für unser Projekt auch als juristische Person zu 
etablieren."

Alle eingehenden Spenden werden zunächst für den erforderlichen 
Kapitalstock verwendet. Darüber hinausgehende Gelder fließen direkt in 
das Budget der zukünftigen Stiftung. Sollte bis zum 21. März jedoch das 
benötigte Kapital für eine Stiftung in Deutschland noch nicht zur 
Verfügung stehen, werden die bis dahin eingegangenen Spenden dazu 
verwendet, die Document Foundation in einem Land mit niedrigeren 
Anforderungen zu gründen, wie beispielsweise dem Vereinigten Königreich 
(UK).

Um das ehrgeizige Ziel einer Stiftung in Deutschland innerhalb von nur 
fünf Wochen zu erreichen, hat die LibreOffice-Community unter 
http://challenge.documentfoundation.org/de/ eine eigene Webseite mit 
detaillierten Informationen zur "50.000 Euro Challenge" geschaltet. Dort 
werden auch Anwender, Community-Mitglieder und Sponsoren zu Wort kommen. 
Zudem plant das Projekt besondere Aktionen bei Erreichen wichtiger 
Spendenstände.

"Wir haben vom ersten Tag an viel Zuspruch von zahlreichen 
Organisationen bekommen, und das, was die letzten Monate an rein 
ehrenamtlicher Arbeit in die Document Foundation investiert wurde, ist 
einfach nur beeindruckend. Ohne all die Menschen, die teils ihre gesamte 
Freizeit, ihr Wissen und ihre Kreativität in die Foundation investieren, 
wären wir nicht dort, wo wir heute stehen. Doch all diese ehrenamtliche 
Arbeit kann leider nichts zum Kapitalstock beitragen, weswegen wir mit 
unserer Spendenaktion zur finanziellen Unterstützung aufrufen. All 
diejenigen, die LibreOffice einsetzen und davon profitieren, 
insbesondere Firmen und Behörden, aber auch Anwender und Gönner, und 
jeder, der Interesse an einem unabhängigen, gesunden und schnell 
wachsenden Ökosystem rund um freie Office-Software hat, sollte jetzt 
handeln", fügt Florian Effenberger hinzu.

Informationen zu LibreOffice finden sich unter http://www.libreoffice.de
Die englischsprachige Webseite der Document Foundation ist unter 
http://www.documentfoundation.org zu erreichen

Pressekontakte
Florian Effenberger (Deutschland)
Mobil: +49 151 14424108 - E-mail: floeff@documentfoundation.org
Olivier Hallot (Brasilien)
Mobil: +55 21 88228812 - E-mail: olivier.hallot@documentfoundation.org
Charles H. Schulz (Frankreich)
Mobil: +33 6 98655424 - E-mail: charles.schulz@documentfoundation.org
Italo Vignoli (Italien)
Mobil: +39 348 5653829 - E-mail: italo.vignoli@documentfoundation.org

-- 
Florian Effenberger <floeff@documentfoundation.org>
Steering Committee and Founding Member of The Document Foundation
Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
Skype: floeff | Twitter/Identi.ca: @floeff



Mehr Informationen über die Mailingliste discuss